Muskelaufbau – so kommst du schnell in Form!

Du willst Muskeln aufbauen? Wie du sicherlich schon bemerkt hast, gibt es da eine Vielzahl von Übungen. Jeder hat seine Vorlieben im Training. Aber damit du den Durchblick behältst, zeigen wir dir in diesem Blog die Klassiker des Muskelaufbau-Trainings. Egal ob Beginner oder Profi: Das sind die beliebtesten und effektivsten Übungen – für zu Hause und im Fitnessstudio:

Rumpf:

  • Um deinen Rumpf zu stabilisieren, eignen sich Übungen für Rücken und Bauch. Für Zuhause eignen sich Planks und statische Bauchübungen. Im Fitnessstudio stehen dir hierfür auch Geräte zur Verfügung. Besser ist es jedoch, Stabilisationsübungen durchzuführen oder Pilates zu praktizieren.

Stossen:

  • Die Partie rund um Brust, Schulter und Arme trainierst du am effektivsten mit Liegestützen. Bankdrücken mit Kurzhanteln oder einer Langhantel ist beim Training im Studio sehr beliebt. 

Ziehen:

  • Die Gegenbewegung zum Stossen ist das Ziehen. Dafür eignen sich Klimmzüge. Wenn dir diese schwerfallen, kannst du ein Gummiband zur Unterstützung benutzen. Übungen am Rudergerät oder der Latpull-down sind beliebt im Fitnessstudio.

Beine:

  • Kniebeugen stärken die Beinmuskulatur. Hier solltest du jedoch auf eine stabile Haltung achten. Für Beginner im Fitnessstudio eignet sich die Beinpresse. Fortgeschrittene können plyometrische Übungen (Springen) hinzunehmen oder Einheiten auf einem Bein hinzufügen.

Du denkst, das ist zu wenig? Falsch! Es müssen nicht immer ausgefallene Übungen sein. Oft reicht ein Standard-Training mit diesen klassischen Einheiten, um effektiv Muskeln aufzubauen und zu halten. Deshalb lege deinen Fokus auf das Wichtigste. 

FNH wünscht dir ein erfolgreiches Training!

zurück